Letztes Feedback

Meta





 

Gesagt getan


Hey ihr. Falls sich jemand nicht mehr an mich erinnert, ich habe schon seit Jugendtagen sehr schwere Menstruationsschmerzen und möchte bald die Pille absetzen, da ich einen Kinderwunsch in mir habe. Die Pille aber abzusetzen würde bedeuten, dass ich wieder sehr starke Schmerzen leiden muss und dieses Grauen möchte ich nicht noch einmal durchmachen müssen. Deswegen habe ich nach Alternativ-Möglichkeiten gesucht um einfach die Schmerzen zu unterbinden. Die Anwendung von Kinesio Tape hat mich irgendwie sehr interessiert. Und da mein örtlicher Physiotherapeut das nicht im Programm hatte, habe ich beschlossen, dass ich mir selbst eine Schulung in diesem Bereich und zu dieser Anwendung gönne. Also habe ich ein Unternehmen kontaktiert, das eben solche Schulungen anbietet und auch das Kinesio Tape vertreibt. Nun also hatte ich meine Schulung und ich bin mega stolz auf mich, dass ich es so gut verstanden habe. Nun habe ich mir natürlich auch gleich dieses Tape besorgt, bei eben dieser Firma und werde das nun in Zukunft immer so anwenden, wie man es mir gezeigt hat. Die Menschen dort waren super freundlich und haben sich echt Mühe gegeben, es hat mich gefreut, mit so einer Kompetenz überrascht zu werden und es gab tolle Gespräche und nicht gerade wenig auch zum Lachen. Es hat mich wirklich gefreut, dass ich diesen Schritt für mich gewagt habe und es ist eine echt tolle Sache mit diesen Tapes umgehen zu können. Ich kann euch das nur ans Herz legen auch mal zu versuchen. Mir hat es schon ein gutes Gefühl gegeben und ich werde das nun sehr oft anwenden. Bis bald.

16.1.13 14:32, kommentieren

Werbung


Na, das ist mal was


Hallo, da bin ich wieder zurück. Ich hoffe, dass ihr euch noch erinnert. Nun habe ich meinen Physiotherapeuten angerufen und was war?- Der Mann hat keine Schulung zur Kinesiologie und Anbringung des Kinesio Tape absolviert und möchte das ohne Schulung lieber nicht machen. Na super. Damit dachte ich, dass sich die Sache erledigt hätte und ich bald dann wieder schmerzende Probleme im Unterleib habe. Natürlich wollte ich nicht aufgeben, so eine bin ich nicht. Wozu haben wir denn das World Wide Web, wenn nicht um uns irgendwie zu informieren und doch noch eine Möglichkeit zu einem Problem zu finden? Na genau das habe ich gemacht. Ich habe eine ganz schöne Weile in der Kinesiologie gesucht und schließlich ein Unternehmen entdeckt, dass die Anbringung der Tapes sehr professionell zeigt, die Tapes auch verkauft und Schulungen dazu anbietet. Dass das etwas für mich ist wird ja nun vielen einleuchten, genauso was habe ich gesucht. Also habe ich einfach mal unverbindlich bei denen angerufen und war überrascht, wie freundlich ich beraten wurde. Man hat mir erklärt, wieso das alles funktioniert und was die Sachen ausmacht. Das hat mich mehr als nur gefreut. Daraufhin habe ich mich dann an einer Schulung dazu einschreiben lassen, damit ich das auch etwas professioneller erlernen kann und dabei keine Fehler mache. Ich denke das war eine richtige Entscheidung, das werde ich aber erst sehen, wenn ich die Schulung absolviert habe. Und darauf freue ich mich jetzt schon. Wenn das durch ist, werde ich euch wieder schreiben. Also bis bald.

16.1.13 14:32, kommentieren

Starke Beschwerden


Hey ihr. Ich heiße Nina und bin 26 Jahre alt. Seit dem ich mit 14 meine Tage bekommen habe, habe ich wirklich sehr sehr starke Beschwerden im Unterleib. Ich hoffe für euch alle, dass ihr die Menstruationsschmerzen nicht kennenlernen musstet, denn das ist zum Teil jenseits von Gut und Böse. Früher habe ich dann nicht selten mal die eine oder andere Träne deswegen vergossen, aber es kam und kam immer wieder, ich konnte nichts machen. Mit der Pille habe ich die Beschwerden natürlich weg bekommen, aber nun kommt der Kinderwunsch über mich und ich habe wirklich Angst davor, wenn ich nächsten Monat meine Pille absetze, denn dann werden die Schmerzen mit der Periode wieder kommen und das will ich nicht nochmal ertragen müssen. Davor habe ich sogar wirklich Angst. Nun habe ich in einem Frauenmagazin gelesen, dass Kinesio Tape, angebracht an den richtigen Stellen, einiges bewirken soll, selbst bei Menstruationsschmerzen. Leider hatte ich noch nicht die Zeit, mich mit diesem Thema vollkommen zu beschäftigen, denn ich arbeite sehr viel. Und auch wegen meines Jobs wäre es sehr ungelegen wenn ich mit Schmerzen anfangen würde, die Kunden in unserem Restaurant zu bedienen, denn das sieht man mir dann schon an. Und deswegen möchte ich vielleicht mit Kinesiologie versuchen, eben diese Schmerzen zu bekämpfen oder sogar ganz verschwinden zu lassen. Ich kann ja hoffen, dass das auch bei mir so gut klappt wie bei allen anderen. Nun werde ich in den nächsten Tagen mal einen Physiotherapeuten anrufen und fragen, ob er diese Möglichkeit der Behandlung anbietet. Dann melde ich mich wieder.

16.1.13 14:31, kommentieren